LBL im Rahmen der 3. Spoocha Spring Challenge

in the moots
in the moots

imageimage

Seit einigen Wochen sind wir eifrig am Kilometer sammeln für die 3. Spoocha Spring Challenge – hier gilt es mit anderen Radler/innen zusammen 100.00 km zu sammeln.
Bei den verschiedenen Rennen der Frühjahr-Challenges war das Spoocha Team schon sehr erfolgreich, aber auch die Touren und Ausflüge z.B. mit Schicke Mütze aus Düsseldorf haben mit vielen Kilometern dazubeigetragen, dass es schon fast geschafft ist. Mit dem letzten Event der Profi-Frühjahrsaison am Wochenende, dem Rennen Liège-Bastogne-Liège in den belgischen Ardennen, geht die Challenge dann zu Ende und hier werden noch einmal kräftig Kilometer gesammelt.
Spoocha wird wieder mit einem Team vertreten sein und wir werden gemeinsam auf 156 km die Cotês erklimmen, wie der berüchtigte La Redoute mit bis zu 20 % Steigung – Philippe Gilberts „Heimberg“ der von seinem großen Fanclub aus Familie und Freunden gesäumt wird.

Gespannt und mit viel Respekt wird die Herausforderung angenommen – das Wetter soll leider auch noch anspruchsvoller als zur Zeit werden. Hier geht es zu der Live-Zeitmessung auf der Strecke

http://www.sport.be/lblcyclo/2015/en/mypage/?bibnumber=5341&mailing=true

Gedenken werden wir aber auch einem jungen Mann, der in der letzten Woche durch einen tragischen Radunfall sein Leben verloren hat.

Victoire Cycles – französische Schönheit

IMG_5456-110IMG_5423-77 IMG_5392-46

Victoire Cycles hat sich ganz den individuellen Rädern aus dem Material Stahl verschrieben. Daher werden hier moderne Rohrquerschnitte und speziell für den Einsatzzweck abgestimmte, aussen und innen konifizierte Rohre verwendet, die entsprechend der Charakteristik und Einsatzzweck des Rahmens zusammen mit dem Kunden ausgewählt werden. Der Beratungsaufwand ist enorm und die Perfektion steckt in den vielen Überlegungen, die bis zum Endprodukt gipfeln. Hier gleicht kein Rahmen dem anderen und die Entwicklung wird so auch mit jedem Rahmen vorangetrieben.

IMG_5224-16

In der Detailierung können schon sehr viele Veränderungen im Laufe des Entwicklungsprozesses festgestellt werden. Dies geht von integrierten Sattelstützen (ISP) über innenverlegte Schalt-und Bremszüge bis hin zu speziellen Ausführungen der Hinterbauverstrebungen. Den Wünschen des Kunden sind kaum Grenzen gesetzt, wobei das Wissen und die Erfahrung von Julien und seinem Schweißer Erwan in Sachen Sinnfälligkeit und Machbarkeit ein perfektes Maß an Hilfestellung leisten.

versus-votan-1600-9versus-votan-1600-26

Die Bearbeitung des Rohrmaterials erfolgt in einem Schweißvorgang, der später noch weiter bearbeitet und verschliffen wird. So ergibt sich eine homogenere Oberfläche und Übergänge zwischen den Rohrfügungen. Mit Farbgebungen eines klaren Überzugs in vier verschiedenen Farbgebungen, sind die Bearbeitungsschritte auch am fertigen Rahmen, als besondere Handwerkskunst nachvollziehbar.

 

IMG_5039-5IMG_5038-4

Ein Blick in die Räumlichkeiten lässt erahnen welche Handwerkskunst hier betrieben wird und auch bei der Komplettierung der Rahmen mit modernen Anbauteilen wird in Puncto Perfektionismus und Individualisierung nicht nachgelassen.

 

VictoireVictoire

Die Marke Victoire Cycles kommt aus einer tradtionsreichen Region der französischen Fahrradgeschichte.

http://www.victoire-cycles.com/en/news/798-focus-auvergne,-a-real-cycling-country.html

http://www.victoire-cycles.com/en/

In Clermont-Ferrand ansässig, hat sie sich ganz dem Material Stahl verschrieben. Hier werden allerdings italienische Rohre der Marke Columbus verwendet.

Veloce_HSS_Tune-2

Als Fan des Materials Stahl mit einem +30 Jahre alten Klassiker, habe ich einen Kontakt zu Julien Leyreloup, dem Gründer und Kopf des Unternehmens in der Region Auvergne geknüpft.

Bike_Rudy_0281Bike_Rudy_010

 

 

 

 

 

Dort werden Rahmen mit dem klassischen Stahl, aber in modernen Rohrquerschnitten ganz individuell auf den Kunden hergestellt.

Spezifische Anforderungen an Geometrie, Gewicht, Sonderwünsche in der Ausstattung und vieles mehr bis hin zu Farbwünschen können erfüllt werden. Die Rahmen und Fahrräder werden auf Kundenwunsch gefertigt, was natürlich eine Auftragsbedingte Wartezeit mit sich bringt.

 

Bike_Rudy_035

Doch für ein solches französisches Schmuckstück lohnt es sich zu warten.

Die Hölle des Nordens

Am Wochenende ist es so weit – wir stellen uns am Pfingst-Sonntag der Herausforderung der Hölle des Nordens!!

120 km von Wallers/Arenberg nach Roubaix

Von Arenberg – am berühmten Kopfsteinpflasterabschnitt durch den Wald – bis nach Roubaix mit 36 km sagenumwogenen 18 Sektoren mit typischen Pavés der Bergbaustädte in Nordfrankreich.

Hier geht es los:

La-Trouée-dÁrenberg

Wir hoffen auf wenige, dieser Szenen:

bavaria-001

Und sind aber entsprechend gerüstet mit 28er Clincher Schlauchreifen!! bzw. 25er Conti – Bereifung.

Lassen wir uns überraschen und freuen uns schon auf den Zeileinlauf im Oval vom Stadion in Roubaix und den berühmten Steinduschen mit den Namensplaketen der früheren Sieger.

Rad am Ring 2014 – drittes Jahr des adsign-bikes Teams am Ring

Dieses Jahr sind wir wieder mit einem Rennrad Team und einem MTB Team dabei. Wie immer in der Boxengasse!!

Es werden wieder so einige neue Sachen ausgetestet, wie ein neues Nicolai Argon TB 29er in „semipermi“ racing-red mit absenkbarer Dt-Swiss Gabel für noch mehr Race Geometrie und einer 1x10er Übersetzung mit 36er QX1 Rotor Kettenblatt. Alles auf Gewichtsoptimierung und Rennbetrieb ausgereitzt. Wir sind auch gespannt wie es läuft.

Rotor-3D-Kurbel-Titanachse

Unsere NICOLAI bei mtb-zeit.de als Leserbike!

 

….schaut mal hier, das NICOLAI BMXTB Race als Leserbike:

Leser-Bike: Nicolai BMXTB Race – Pumptrack Rakete

8. Februar 2013 | ,

Und wieder einmal stellt ein Leser auf mtb-zeit.de eins seiner Bikes vor: Das Nicolai BMXTB Race von Andreas Dieterich (Homepage: adsign-bikes.de) ist eine wahre Pumptrack-Rakete aus gutem Hause handmade in Germany! Einige Details in Sachen Antrieb und Rahmenbaukunst können an dem Top-Bike überzeugen.

 

mtb-zeit.de

 

natürlich gibt es zu dem Rahmen und NICOLAI Produkten weitere Informationen bei NICOLAI selbst:

 

NICOLAI.net

 

……viel Spass bei der Lektüre!

….aktuelles Projekt – NICOLAI Helius black ano – schwarz und stark, wie ein Espresso

Nicolai Helius black ano
Nicolai Helius black ano

 

.

Bauen gerade ein neues Bike auf. Wir haben einen schönen Nicolai Helius Rahmen aus dem Fundus in Größe L black anodiziert – hat eine schöne matte Oberfläche. Decals von Nicolai und Easton in glänzendem silber – sehr edel.

Die Anbauteile sind im Kontrast in glänzend schwarz glossy. Reynolds LRS, DT swiss liefert die Federungselemente. Als Gabel eine XMM 140 single shot – warum Absenkung, wenn man den ganzen Federweg nutzen möchte – und als Dämpferelement ein XM 180 Nicolai tuned.

Die perfekte Oberfläche des EDGE riser bar hat es uns ebenfalls angetan, in Kombination mit dem X4 Vorbau von Thomson und einem Chris (the) King Steuersatz entsteht eine Steuereinheit, die keine Wünsche offen läßt.

Als Fan von zweifach und einfach Kurbeleinheiten – nach dem Motto keep it simple – wird hier eine Stylo Kurbel mit 2  Kettenblättern und bash guard verwendet.

 

NICOLAI BMXTB Race – ein aktuelles Projekt

Ein neues Projekt unserer Rad Familie ist das 2012 Nicolai BMXTB Race.

Wir haben für den Aufbau die 2012 Version mit dem Gates Carbon Drive gewählt. Ein sensationelles Antriebssystem, weil dauerhaft erprobt und eingesetzt ist es über die Funktion einer Kette erhaben. Schon bei der Montage freut man sich über saubere Finger. Das bleibt auch so ein Leben lang – mit Sicherheit länger als die Leben mehrfacher Ketten!

Zur Installation gibt es am Nicolai 4X Rahmen (baugleich mit David Grafs und Quentin Derbiers für die FourCross Pro Tour) ein sogenanntes Rahmenschloss, d.h. am Hinterbau wird der Rahmen geöffnet und der Gates Riemen eingelegt. Danach wird die Hinterbauverschraubung wieder geschlossen.

Weitere Details an diesem Rahmen sind zweiteilig geschweisste Kettenstreben im Bereich vom Tretlager (sehr stabil und dabei leicht!), ein sog. Conehead Steuerrohr (Kalle Nicolai versieht es mit einer schönen CNC Fräsung des N – Logos) für den tapered Gabelstandard – wir haben ein Modell von RESET als passenden Steuersatz gewählt – und einer Aufnahme für eine Kettenführung (als Option für eventuelle Änderungen – ist ab 2012 Standard beim BMXTB von NICOLAI).

Die Ausstattung wird ein Mix aus dem Hause SRAM sein mit Truvativ Kurbeln und Vorbau sowie Avid Bremsen. Von WTB kommt der Sattel (sehr in Anlehnung der Sponsoren vom GATES NICOLAI TEAM ). Als Laufradsatz haben wir die neuen 2012er Reynolds Carbon MTN XC 26er ausgewählt. Die Felge ist ein sehr guter Kompromiss aus Stabilität und Gewicht bei 24 Speichen pro Laufrad. Wir verwenden von DT Swiss die Thru Bolt Achsen für Standard Ausfallenden. Das erhöht die Steifigkeit noch einmal. Damit erreichen wir einen sicheren Antritt bei der starren Übersetzung im Pumptrack.

 

 

Mit dieser Ausstattung sollten wir eine tolle PUMPTRACK RAKETE am Start haben!

 

weitere Projekte……

hier haben wir verschiedene Projekte zusammengefasst, teilweise in Auftrag gegebene oder weitere eigene, wie:

SALSA con corso Crossrad                         LYNSKEY Titanrennrad                        FCB Carbon Racer

 

Wir haben auch neue Produkte, die wir testen z.B.:

Clincher Schlauchreifen

– verbinden die günstigen Eigenschaften von Clincher und das geringe Gewicht von Schlauchreifen miteinander..

verschiedene Reynolds Laufräder für das Rennrad (Attack, MV 32 UL tubular oder Clincher)

Es gibt noch verschiedene neue Projekte die wir in der nächsten Zeit noch dokumentieren werden……