Rapha – The Festive 500

festive-500

heute geht es los…

es gilt 500 km vom 24.12. bis 31.12. zu „sammeln“!

Dafür gab es von Rapha noch die exklusive Sitzcreme..

Rapha condor sharp cycling team replica

Rapha condor sharp cycling team replica

 

…sehr zur Freude der Familie mit 1 Std. im Neandertal

Die ersten 30 km habe ich hinter mir!

Am 25.12.12 war erst einmal Pause.

long shadow

long shadow

 

26.12. – 3 1/2 Std. mit 105 km

mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

river deep - riding high

river deep – riding high

27.12. – heute ging es mit 35 km weiter….

28.12. – und wieder 80 km…

morgen mehr, diesmal mit Unterstützung…

 

in the moots

in the moots

 zählen die km heute mit Markus doppelt?

schöne Runde mit ups and downs (in jeder Hinsicht..)

durch die Hügel zwischen Ratingen und Mettmann!

das wären dann also 2 x 55 km

und heute die night shift (mit Lionel Richie.. und moonlightning – ihr wisst was ich meine)

moots night shift moon light ning

moots night shift  moon light ning

 

3 Std. im Fokus der Helmlampe (Lupine – mittlere Stufe) und am Lenker (Sigma Karma Evo)

als Rücklicht diente eine kleine Lezyne (hat einen schönen mode mit auf- und abbauendem Licht)

macht richtig Spaß und schon wieder große Lust auf dem Ring eine Runde bei highspeed zu drehen!

80 km

bleiben noch…. zwei Stunden volle Pulle – mal sehen ob ich es packe,

wenn nicht, dann sicher im nächsten Jahr!!!

die letzten 66 km – done

shave the pavé

shave the pavé

geschafft – (mit Unterstützung) !!!

ready for the new years race action….

Rad am Ring 2013!!

Rad am Ring 2013!!

 

24h Radrennen am Nürburgring auf der ehrwürdigen Nordschleife – wir sind dabei mit dem Team adsign-bikes

Rad am Ring 2013

Auch 2013 sind wir wieder dabei – leider haben wir keinen Boxenplatz mehr ergattern können – letzten Freitag um 10 Uhr war die Anmeldung geöffnet und binnen weniger Minuten waren die begehrten Boxenplätze weg – die Warteliste läßt hoffen 😉
Diesmal sind es 2 x 4er Rennrad-Teams und 1 x 4er MTB Team – am

 

RaR-2013

 

 

 

Das Team

adsign-bikes

ist angemeldet!!

Wir werden in zwei Teams starten, ein Rennradteam und ein MTB 29er Team mit jeweils 4 Personen. Für die Logistik ist eine 8er Box in der Boxengasse auf der Start-Ziellinie der Rennstrecke gesichert. Jetzt müssen wir noch die Teams zusammenstellen. Das Rennrad Team steht bereits und so werden wir zu den Teamfahrzeugen auch einen Wohnwagen haben. Mit Zeltmöglichkeit, Materialzelt und Fahrzeug- bzw. Wohnwagenstellplatz direkt hinter der Box ist also bestens gesorgt.

Ich selbst werde mit dem MOOTS Compact SL starten, mit dem ich schon u.a. auf dem Mount Ventoux war. Als Übersetzung sollte wieder eine Compact-Kurbel zum Einsatz kommen. Es wird jedoch eine entscheidende Änderung geben – das komplette Rad wird auf Sram Force umgerüstet. Damit hoffe ich auf eine weitere Gewichtsreduzierung. Ein LRS von Reynolds MV32 UL Clincher oder Tubular wird das Racetuning ergänzen. So ist es ein leichtes und zuverlässiges Racepaket.

Das Twentyniner für das MTB Team wird ein Niner Air 9 Carbon IMBA limited edition – sehr selten, leicht und eine echte Raket für ein grosses Rennnen.

weitere Projekte……

hier haben wir verschiedene Projekte zusammengefasst, teilweise in Auftrag gegebene oder weitere eigene, wie:

SALSA con corso Crossrad                         LYNSKEY Titanrennrad                        FCB Carbon Racer

 

Wir haben auch neue Produkte, die wir testen z.B.:

Clincher Schlauchreifen

– verbinden die günstigen Eigenschaften von Clincher und das geringe Gewicht von Schlauchreifen miteinander..

verschiedene Reynolds Laufräder für das Rennrad (Attack, MV 32 UL tubular oder Clincher)

Es gibt noch verschiedene neue Projekte die wir in der nächsten Zeit noch dokumentieren werden……

Mein MOOTS Projekt….

…zur Zeit stockt mein MOOTs Projekt etwas – ein Hausumbau ist dazwischen gekommen und damit natürlich auch die finanzielle Möglichkeit verschiedene Wünsche zu realisieren. Im MOOTs Blog habe ich mir erst einmal ein paar Eindrücke schildern lassen und auch in Sachen Parts mich umgehört. Natürlich ist die Wahl dadurch nicht einfacher geworden, aber der Wunsch nach einem besonderen LRS ist schon gross – favourisiere Reynolds mit Carbon-Felge, leider gibt es den KOM nur noch aus 2008 und wenn ich zu lange warte – e.g. kein Geld habe – gibt es den wahrscheinlich nicht mehr. Ist eine schöne flache Felge, passt also gut zu einem klassischen Rohrsatz und wiegt nur knapp 1000 Gramm!!!

Es hat mich also schon richtig gepackt und ohne gefahren zu sein, habe ich schon das Gefühl die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Hier noch ein Bild – right out of the box!!

moots-first-day